Muggers - Auf Herz und Nieren

- | Australien 2000 | 93 Minuten

Regie: Dean Murphy

Zwei mittellose Medizinstudenten kommen auf die Idee, ihr Studium durch den Verkauf menschlicher "Spendernieren" zu finanzieren. Da verwertbare Leichen rar sind, werden auch lebende Zeitgenossen zu Spenderzwecken herangezogen. Ein in allen Belangen bescheidener Film, der die Handlung seiner Protagonisten mit hanebüchenen Mittel zu rechtfertigen versucht und zu diesem Zweck einen diabolisch wirkenden Antagonisten einführt. Weitaus ärgerlicher als diese haarsträubende Geschichte ist jedoch ihre dilettantische Machart, die dem Zuschauer nur ein gerüttelt Maß an Langeweile beschert.

Filmdaten

Originaltitel
MUGGERS
Produktionsland
Australien
Produktionsjahr
2000
Regie
Dean Murphy
Buch
R.B. Taylor
Kamera
Roger Lanser
Musik
Frank Strangio
Schnitt
Peter Carrodus
Darsteller
Jason Barry (Gregor O'Leary) · Matt Day (Brad Forrest) · Petra Jared (Sophie) · Simon Bossell (Nigel Stamford-Street) · Caroline Gillmer (Schwester Armstrong)
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18

Diskussion
Man bekommt eine ungefähre Vorstellung von der Monstrosität namens „Muggers“, wenn man sich Michael Crichtons „Coma“ als Campus-Komödie vorstellt, in der Jugendliche die Rolle der Organhändler übernommen haben: Zwei Medizinstudenten, die mangels finanzieller Mitte

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren