- | Deutschland 2000 | 90 Minuten

Regie: Hermine Huntgeburth

Eine Mitarbeiterin des bayerischen Innenministeriums wird wegen des Verdachts der Spionage für die DDR verhaftet. Es stellt sich heraus, dass ein Stasi-Mann auf die alleinstehende Frau angesetzt war, der ihr die große Liebe vorgaukelte und eine (Schein-)Ehe mit ihr einging. Als die Lebenslüge auffliegt, ist auch das Verhältnis zwischen Mutter und der von ihr alleine aufgezogenen Tochter bedroht. Tragikomödie über ein Kapitel deutsch-deutscher Vergangenheit, die Zeitgeschichte an einem Einzelschicksal darzustellen versucht.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2000
Regie
Hermine Huntgeburth
Buch
Ruth Toma
Kamera
Diethard Prengel
Musik
Biber Gullatz · Eckes Maltz · Andreas Schäfer
Schnitt
Bettina Böhler
Darsteller
Martina Gedeck (Lotte) · Sylvester Groth (Hermann) · Katrin Bühring (Julia) · Martin Glade (Ralf) · Michael Sideris (Anwalt)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren