Mein Vater (2000)

- | Frankreich 2000 | 115 Minuten

Regie: José Giovanni

Paris 1949: Von einem Bistro aus beobachtet ein Mann ein Gefängnis, hinter dessen Mauern sein zum Tode verurteilter Sohn auf seine Hinrichtung wartet. Jeden Tag bezieht er diese Position, um Einfluss zu nehmen und das Leben des Sohns zu retten. Am Ende sucht er die Familien der bei einem Überfall getöteten Opfer auf und bittet sie, ein gutes Wort für den Verurteilten einzulegen. Er erreicht das Unmögliche: Der Sohn wird begnadigt. Autobiografisch gefärbter Film, der von der Präsenz und Überzeugungskraft seiner Hauptdarsteller lebt. Rückblenden verleihen der spannungsgeladenen Vater-Sohn-Beziehung ihre eigenwillige Struktur. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
MON PERE | IL M'A SAUVE LA VIE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2000
Regie
José Giovanni
Buch
José Giovanni · Bertrand Tavernier
Kamera
Alain Choquart
Musik
Surghjenti
Schnitt
Allima Arouali
Darsteller
Bruno Cremer (Joe) · Vincent Lecoeur (Manu) · Michelle Goddet (Emilie) · Nicolas Abraham (Maitre Hecquet) · Maria Pitarresi (Doriane Teneraux)
Länge
115 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren