Die Manns - Ein Jahrhundertroman

Biopic | Deutschland 2001 | 270 (90 & 90 & 90) Minuten

Regie: Heinrich Breloer

Doku-Drama über die berühmte Schriftstellerfamilie um Thomas Mann. Der dreiteilige Fernsehfilm setzt 1923 ein, als Mann längst ein anerkannter und erfolgreicher Autor ist, beschreibt die "wilden" Jahre seiner Kinder in Berlin, die Emigration nach der Machtergreifung der Nazis, das Exil in Amerika und die Rückkehr des von Thomas Mann mehr oder weniger (finanziell) abhängigen Clans nach Deutschland bzw. der Schweiz. Das kaleidoskopartig ebenso spannend wie differenziert entwickelte Familienporträt setzt sich aus Spielszenen, Berichten von Zeitzeugen und Erinnerungen zusammen und umfasst ein halbes Jahrhundert deutscher Geschichte, die am exponierten Einzelschicksal verdeutlicht wird. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2001
Regie
Heinrich Breloer
Buch
Heinrich Breloer · Horst Königstein
Kamera
Gernot Roll
Musik
Hans-Peter Ströer
Schnitt
Monika Bednarz
Darsteller
Armin Mueller-Stahl (Thomas Mann) · Monica Bleibtreu (Katia Mann) · Jürgen Hentsch (Heinrich Mann) · Veronica Ferres (Nelly Kröger/Mann) · Sophie Rois (Erika Mann)
Länge
270 (90 & 90 & 90) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Biopic

Heimkino

Verleih DVD
EuroVideo
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren