Eine Hexe in unserer Familie

- | Schweden 1999 | 82 Minuten

Regie: Harald Hamrell

Ein etwa achtjähriges Mädchen wünscht sich, dass sein nervender, stets zu Streichen aufgelegter kleiner Bruder verschwindet. Als eine alte, rätselhafte Kinderfrau das elterliche Reihenhäuschen betritt, steht zu befürchten, dass es sich um eine Hexe handelt, die das Brüderchen abholen und fressen will. Fantasievoller, amüsanter und spannender Kinderfilm, der ein hintergründiges Spiel mit den fließenden Grenzen von Märchen und Wahrheit betreibt, indem er die kindlichen Fantasien als handfeste "reale" Gruselszenen inszeniert. Ein lehrreicher Spaß vor allem für bereits filmerfahrene Kinder, die hinter der Fabel um Schein und Sein auch Fragen nach dem eigenen Urteilsvermögen, nach Vorurteilen sowie den Folgen von Ausgrenzung vermeintlich "fremder" Menschen erkennen können. (DVD-Titel: "Eine Hexe in der Familie") - Sehenswert ab 10.

Filmdaten

Originaltitel
EN HÄXA I FAMILJEN
Produktionsland
Schweden
Produktionsjahr
1999
Regie
Harald Hamrell
Buch
Johan Bogaeus · Ulf Stark
Kamera
Olof Johnson
Musik
Adam Nordén
Schnitt
Michal Leszczylowski
Darsteller
Karin Bogaeus (Maria) · Rebecca Scheja (Makka) · Margreth Weivers (Gerda) · Fredrik Unger (Fröschchen) · Tintin Anderzon (Solveig)
Länge
82 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 10.

Heimkino

Verleih DVD
Lighthouse
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren