Pepe Carvalho: Der kleine Bruder

Detektivfilm | Spanien/Frankreich/Italien 1998 | 87 Minuten

Regie: Enrique Urbizu

Als der Bruder des Arbeitsministers am Tag seiner vorgesehenen Vernehmung in einem flächendeckenden Korruptionsprozess ermordet aufgefunden und das Ganze als Selbstmord darstellt wird, wird Privatdetektiv Pepe Carvalho mit den Ermittlungen beauftragt. Er kann die Geliebte des Toten ausfindig machen, eine Fernsehreporterin, die pikanterweise gegen den Verfall der Moral zu Felde zieht, und sie nach anfänglichem Zögern für seine Ermittlungen gewinnen. Ein in Katalonien angesiedelter (Fernseh-)Krimi nach einem Roman aus der populären Reihe von Autor Montalbán, der sich kritisch mit dem Zustand der spanischen Gesellschaft auseinandersetzt. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
EL HERMANO PEQUENO | PEPE CARVALHO - LE PETIT FERE | IL FRATELLINO
Produktionsland
Spanien/Frankreich/Italien
Produktionsjahr
1998
Regie
Enrique Urbizu
Buch
Pedro Molina Temboury
Kamera
Jesus Secosa
Musik
Mario de Benito
Darsteller
Juanjo Puigcorbé (Pepe Carvalho) · Valeria Marini (Charo) · Jean Benguigui (Biscuter) · Walter Vidarte (Bromure) · Blanca Apilánez (Mar Ruidoms)
Länge
87 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Detektivfilm | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren