Der letzte Mond

- | Kanada/Neuseeland 1996 | 89 Minuten

Regie: Ian Mune

Das Leben eines erfolgsverwöhnten jungen Sportlers aus reichem Haus ändert sich radikal, als er an Knochenkrebs erkrankt. Als er durch die Chemotherapie nur noch ein Schatten seiner selbst ist, wenden sich alle Freunde von ihm ab. Lebensmut findet er durch eine schwarze Leidensgenossin aus armen Verhältnissen, deren Zynismus ihn anfänglich befremdet, deren provozierende Haltung ihn jedoch auch anzieht. Einfühlsam inszenierter Film, der sich der Auseinandersetzung mit dem schwierigen Thema Krebs ebenso unverkrampft zuwendet wie dem Themenkomplex der Freundschaft, die Standesgrenzen überwindet. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE WHOLE OF THE MOON
Produktionsland
Kanada/Neuseeland
Produktionsjahr
1996
Regie
Ian Mune
Buch
Richard Lymposs · Ian Mune
Kamera
Warrick Attewell
Musik
Daniel Scott
Schnitt
Jean Beaudoin
Darsteller
Toby Fisher (Kirk Mead) · Nikki Si'Ulepa (Marty) · Pascale Bussières (Sarah) · Paul Gittins (Alex Mead) · Jane Thomas (Maureen Mead)
Länge
89 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren