Auge um Auge (1999)

- | Niederlande 1999 | 93 Minuten

Regie: Frank Ketelaar

Um den Traumjob als Konservator in einem Amsterdamer Museum zu erhalten, entführt ein Kunsthistoriker seinen arroganten Mitbewerber und hält ihn gefangen. Er versucht, die Bedürfnisse seines zuckerkranken Opfers zu befriedigen, doch durch das Tränengas, das er bei der Entführung verwendete, ist es auf einem Auge erblindet, wie sich nach seiner Freilassung herausstellt. Drei Jahre später ist der Kidnapper ein erfolgreicher Mann, doch als in seinem Museum die Stelle eines Assistenten besetzt werden muss, stellt sich der gar nicht so ahnungslose Entführte zum Bewerbungsgespräch ein. Düsterer Thriller, der seine zynische Handlung in den Kontext einer rücksichtslosen Gesellschaft einpasst und Abgründe menschlichen Verhaltens offen legt. Geschickt wird dem Zuschauer eine ambivalente Haltung aufgezwungen, da er das Unrecht zwar erkennt, es aber stellenweise billigend in Kauf nimmt.

Filmdaten

Originaltitel
DE TREIN VAN UUR TIEN
Produktionsland
Niederlande
Produktionsjahr
1999
Regie
Frank Ketelaar
Buch
Frank Ketelaar
Kamera
Tom Erisman
Musik
Vincent van Warmerdam
Schnitt
René Wiegmans
Darsteller
Peter Paul Muller (Onno Staling) · Roeland Fernhout (Alex Bickers) · Rifka Lodeizen (Merel Dankmeijer) · Halina Reijn (Mieke Volkers) · Rudolf Lucieer (Kufus)
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren