Eine unmögliche Hochzeit

Drama | Deutschland 1996 | 90 Minuten

Regie: Horst Johann Sczerba

Ein Polterabend läuft aus dem Ruder, weil sich der Bräutigam fürchterlich betrinkt. Daraufhin zieht die Braut mit einem Jugendfreund los, wobei sie in eine Polizeisperre geraten und einer schwangeren Afrikanerin beistehen, die in ihre Heimat abgeschoben werden soll. Um sie davor zu bewahren, gibt es nur ein Mittel: Heirat. Temporeicher Film, der sich mit den Fallstricken der deutschen Asylpolitik auseinander setzt.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
1996
Regie
Horst Johann Sczerba
Buch
Horst Johann Sczerba
Kamera
Johannes Kirchlechner
Musik
Frank Hocker · Gerd Köster
Schnitt
Helga Borsche
Darsteller
Maria Schrader (Holly) · Rufus Beck (Freddi) · Jan-Gregor Kremp (Karl) · Dennenesch Ninnig (Alemnesch) · Karin Gregorek (Hollys Mutter)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren