Die Royal Tenenbaums

Komödie | USA 2001 | 110 Minuten

Regie: Wes Anderson

Eigenwillige, zwischen Stilisierung und Satire changierende Komödie um einen verarmten New Yorker Anwalt, der nach Jahren der Trennung Frau und Kinder zurück erobern möchte. Mit einer Fülle von Momentaufnahmen entwirft der Film das distanzierte Bild eines gesellschaftlich-familiären Universums, dessen introvertierte Bewohner er einfühlsam karikiert und hinter ihren absurden Fassaden dezente Trauer über vertane Lebenschancen aufscheinen lässt. Vor allem die penibel arrangierten Sets und eine hochartifizielle Inszenierung verlangen eine konzentrierte Rezeption, um die Fülle der Anspielungen und Assoziationen ausschöpfen zu können. - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE ROYAL TENENBAUMS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2001
Regie
Wes Anderson
Buch
Wes Anderson · Owen Wilson
Kamera
Robert Yeoman
Musik
Mark Mothersbaugh
Schnitt
Daniel R. Padgett · Dylan Tichenor
Darsteller
Gene Hackman (Royal O'Reilly Tenebaum) · Anjelica Huston (Etheline Tenenbaum) · Ben Stiller (Chas Tenenbaum) · Gwyneth Paltrow (Margot Helen Tenenbaum) · Luke Wilson (Richie "Baumer" Tenenbaum)
Länge
110 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 16.
Genre
Komödie

Heimkino

Verleih DVD
Buena Vista (16:9, 2.35:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Wes Anderson („Rushmore“, fd 34 741) versammelt in seinem neuen Film ein Personal, das nicht skurriler hätte ausfallen können. Der Clan der New Yorker Tenenbaums lehrt dem Durchschnittsmenschen das Grauen. Familienoberhaupt Royal Tenenbaum ist ein schurkischer Anwalt, der vor rund 30 Jahren Haus, Frau und Wunderkinder verließ und nun urplötzlich versucht, das längst verblasste Familienglück wieder herzustellen. Finanziell in Schwierigkeiten, ist er aus dem Hotel geflogen, in dem er seit der Trennung logierte. Ehefrau Etheline hat inzwischen Erfüllung als städtische Angestellte gefunden und denkt nicht im Traum daran, Haus und Leben mit dem draufgängerischen Ex-Mann zu teilen, zumal sie gerade im Begriff ist, sich mit Henry, ihrem schwarzen Buchhalter, zu verheiraten. Nur durch beharrliche Lügen kann Royal sie erweichen: Er leide an Magenkrebs und würde sterben, wenn sie ihn nicht wieder einziehen ließe. Nicht nur Royal, auch die gescheiterten Wunderkinder Richie, Ch

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren