Not a Girl

Road Movie | USA 2001 | 93 Minuten

Regie: Tamra Davis

Nach dem High-School-Abschluss machen sich drei Freundinnen aus ganz unterschiedlichen Gründen im Wagen eines angeblichen Mörders auf den Weg nach Los Angeles. Die Reise schmiedet die Clique wieder zusammen, aber die Reiseziele entsprechen nur zum Teil den Erwartungen. Roadmovie, das ganz auf den Teenie-Popstar Britney Spears und dessen Image als nettes, familienfreundliches Mädchen zugeschnitten ist. Solide, aber unambitioniert geschriebene und inszenierte, harmlose Unterhaltung. - Ab 12.

Filmdaten

Originaltitel
CROSSROADS
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2001
Regie
Tamra Davis
Buch
Shonda Rhimes
Kamera
Eric Edwards
Musik
Trevor Jones
Schnitt
Melissa Kent
Darsteller
Britney Spears (Lucy) · Anson Mount (Ben) · Zoë Saldana (Kit) · Taryn Manning (Mimi) · Kim Cattrall (Caroline)
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 12.
Genre
Road Movie

Heimkino

Die Edition beinhaltet u.a. einen dt. untertitelbaren Audiokommentar der Regisseurin sowie ein kommentiertes Feature mit sieben nicht verwendeten Szenen.

Verleih DVD
BMG (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Früher oder später musste er wohl kommen: der Britney-Spears-Film, so, wie vor einigen Jahren auch der Spice-Girls-Film (fd 32 916) unausweichlich schien. Während dieser aber dem Bereich Comedy-Trash zuzurechnen war, was dem Erscheinungsbild der Gruppe durchaus entsprach, haben sich die Produzenten von „Not a Girl“ alle Mühe gegeben, für Britney eine ernst zu nehmende, Familien fixierte, romantische und nur ein kleines bisschen gefährliche Geschichte zu erfinden, ganz nach Maßgabe des Images des Popstar-Teenagers. Das Freundinnen-Trio, dem Britney alias Lucy angehört, könnte allerdings seinerseits dem Reißbrett von Girl-

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren