Le bon plaisir - Eine politische Liebesaffäre

Komödie | Frankreich 1983 | 108 Minuten

Regie: Francis Girod

Das Auftauchen eines zehn Jahre alten Briefes, der enthüllt, dass der Präsident Frankreichs ein uneheliches Kind hat, löst eine Reihe von Turbulenzen aus, bringt seine treusorgende Ehefrau in Zugzwang und zwingt den Politiker, alle ihm zur Verfügung stehenden Mittel einzusetzen, um die Affäre zu vertuschen. Kühl, fast steril inszenierte satirische Komödie mit überzeugenden Darstellern. Zu seiner Entstehungszeit wurde der Film als pure Spekulation abgetan, vor dem Hintergrund heutiger politischer Erfahrungen nimmt er jedoch einen anderen Stellenwert ein, sodass die inszenatorische Hochglanzverpackung, hinter der sich das recht schmutzige Spiel entwickelt, als ironische Spitze interpretiert werden kann. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LE BON PLAISIR
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1983
Regie
Francis Girod
Buch
Françoise Giroud · Francis Girod
Kamera
Jean Penzer
Musik
Georges Delerue
Schnitt
Geneviève Winding
Darsteller
Catherine Deneuve (Claire) · Michel Serrault (Innenminister) · Jean-Louis Trintignant (Präsident der Republik) · Michel Auclair (Herbert) · Hippolyte Girardot (Pierre)
Länge
108 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Komödie

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren