Der Leutnant von Ulm

Dokumentarfilm | DDR 1979 | 91 (zwei Teile) Minuten

Regie: Karl Gass

Biografie des Offizierssohnes Richard Scheringer vom "wütenden Nationalisten" der frühen 20er-Jahre und Hitler-Anhänger bis zum überzeugten Antifaschisten, Adenauer-Gegner und Gemeinderat der DKP in den siebziger Jahren. Die persönlichen Erinnerungen Scheringers sind verknüpft mit Dokumentarmaterial und inszenierten Szenen. Ein Versuch, gesellschaftliche Entwicklungen des 20. Jahrhunderts mit einem erregend widersprüchlichen Lebenslauf zu belegen. Trotz des propagandistischen Duktus spannende Zeitgeschichte.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
DDR
Produktionsjahr
1979
Regie
Karl Gass · Helge Trimpert
Buch
Karl Gass · Ferry Stützinger
Kamera
Wolfgang Niestradt · Hans Reinecke
Musik
Wolfgang Schoor
Schnitt
Christel Gass
Darsteller
Ronald Klonowa · Eva-Maria Eisenhardt · Victor Keune · Andreas Möller · Thea Schmidt-Keune
Länge
91 (zwei Teile) Minuten
Kinostart
-
Fsk
-
Genre
Dokumentarfilm

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren