- | USA 2001 | 106 Minuten

Regie: Brian Robbins

Ein hoch verschuldeter Spieler erhält einen Job als Trainer einer Kinder-Baseballmannschaft in einem düsteren Vorort von Chicago. Widerwillig nimmt er ihn an, erkennt aber bald die Misere der Kinder, seine eigene Verantwortung und die Chance, sich dabei selbst zu retten. Sportlerdrama, das sich zwar weitgehend den dramaturgischen und motivischen Vorgaben des Genres beugt, vor allem aber durch die Rollen und Darsteller der Kinder Einblicke in das bittere Leben in den Vorstadt-Ghettos liefert. In der Anlage und Darstellung der Hauptfigur eher uneindeutig. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
HARDBALL
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2001
Regie
Brian Robbins
Buch
John Gatins
Kamera
Tom Richmond
Musik
Mark Isham
Schnitt
Ned Bastille
Darsteller
Keanu Reeves (Conor O'Neill) · Diane Lane (Elisabeth Wilkes) · John Hawkes (Ticky Tobin) · Bryan Hearne (Andre Ray Peetes) · Julian Griffith (Jefferson Albert Tibbs)
Länge
106 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. ein Feature mit nicht verwendeten Szenen.

Verleih DVD
Paramount (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen
Diskussion
Conor O’Neill trinkt, ist bei brutalen Buchmachern verschuldet und nimmt dennoch weitere Kredite auf, in der Hoffnung, seinen Hals mit einem großen Coup retten zu können. Als ihm ein Freund Geld anbietet, damit er ein Kinder-Baseballteam in einem berüchtigten Viertel Chicagos trainiert, würde Connor am liebsten ablehnen. Aber es bleibt ihm keine Wahl. Dabei hätte er es dort eigentlich gar nicht schwer, denn das Dutzend schwarzer Kids, auf das er trifft, ist heiß auf das Spiel; für die neun- bis 13-jährigen Jungen ist es der einzige Lichtblick in ihrem düsteren Ghetto-Alltag. Aber Conor läs

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren