Falcone - Im Fadenkreuz der Mafia

- | Italien/USA 1999 | 98 Minuten

Regie: Ricky Tognazzi

Die Geschichte des Juristen Giovanni Falcone, der Ende der 70er-Jahre zum Chefermittler in seiner Heimatstadt Palermo ernannt wird und der Mafia und der Korruption in Behörden den Kampf ansagt. Er kämpft gegen Ignoranz, Lethargie und die Angst vieler Beteiligter und kann mit seiner Sonderkommission einen Erfolg verbuchen, als ihm ein mächtiger Pate ins Netz geht, der sich als Kronzeuge zur Verfügung stellt. Endlich kann an den Grundstrukturen der Mafia gerüttelt werden. Die authentische Geschichte eines durch seine Unbestechlichkeit und seine Erfolge in der Verbrechensbekämpfung in seiner Heimat verehrten Mannes, der sich mächtige Feinde machte und 1992 mit seiner Frau und drei Leibwächtern ermordet wurde. Ein überzeugend gespielter Film, der ein gehöriges Maß an Spannung aufbaut. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
FALCONE | I GIUDICI | CVADAVERI ECCELLENTI | NELLA TERRA DEGLI INFEDELI
Produktionsland
Italien/USA
Produktionsjahr
1999
Regie
Ricky Tognazzi
Buch
Peter Pruce
Kamera
Alessio Gelsini Torresi
Musik
Michael Tavera · Joseph Vitarelli
Schnitt
Roberto Silvi
Darsteller
Chazz Palminteri (Giovanni Falcone) · F. Murray Abraham (Tommaso Buscetta) · Anna Galiena (Francesca Morvillo) · Andy Luotto (Paolo Borsellino) · Linda Sastri (Agnese Borsellino)
Länge
98 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren