- | Deutschland 2001 | 86 Minuten

Regie: Elke Weber-Moore

Zwei junge Verkäuferinnen in einem Supermarkt in der hessischen Provinz träumen von einem anderen Leben. Die eine wartet, schüchtern umworben von ihrem Nachbarn, auf die Rückkehr des Vaters ihres unehelichen Kindes, die andere will ihrer eingefahrenen Ehe nach Amerika entfliehen. Doch das Schicksal beschert ihnen andere Wege. Unaufdringlich inszenierte, mit präzisem dokumentarischem Blick eingefangene Komödie, die geschickt die Balance zwischen Humor und Ernsthaftigkeit hält und vor allem durch das frische Spiel der beiden Hauptdarstellerinnen überzeugt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2001
Regie
Elke Weber-Moore
Buch
Elke Weber-Moore
Kamera
Michael Hammon
Musik
Warner Poland
Schnitt
Monika Schindler
Darsteller
Fanny Staffa (Stefanie) · Paula Paul (Gabi) · Cornelius Schwalm (Frank) · Andreas Patton (Martin) · Simon Schwarz (Thomas)
Länge
86 Minuten
Kinostart
-
Fsk
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Diskussion
„Grau, grau, grau sind alle meine Kleider“, singt Stefanie, während ihre Freundin Gabi „I like to be in America“ trällert. Damit sind die beiden zentralen Personen des Films auch schon charakterisiert: hier die eher zurückhaltende Stefanie, die zusammen mit ihrem unehelichen Sohn Florian auf dem elterlichen Hof lebt, dort die mit dem bodenständigen Frank verheiratete lebenslustige Gabi. Während die eine auf die Rückkehr von Florians Vaters wartet, träumt die andere von der Flucht aus der eingefahrenen Ehe und einem Neuanfang jenseits des großen Teichs in Amerika. Vorerst aber ist man in dem hess

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren