Drama | Ungarn/Kroatien/Chile/Deutschland 2001 | 107 Minuten

Regie: Ibolya Fekete

Satire, die mit fiktionalen und dokumentarischen Mitteln die Geschichte einer Geisterfahrt durch die Schlachtfelder des Zeitgeists der letzten 30 Jahre erzählt. Die Hauptfigur ist ein Journalist, Agent, Soldat und Berufsrevolutionär, der immer auf der richtigen Seite stehen will; geboren in Bolivien, Bürger dreier Staaten und Angehöriger zweier Religionen. Mit 40 Jahren blickt er von Che Guevaras Tod über den Zerfall des Sowjetreiches bis zu Milosevics Überfall auf Vukovar auf viele ideologische Irrwege und historische Desaster zurück, die er hautnah miterlebte. (O.m.d.U.; Preis der Ökumenischen Jury in Karlsbad 2001)

Filmdaten

Originaltitel
CHICO
Produktionsland
Ungarn/Kroatien/Chile/Deutschland
Produktionsjahr
2001
Regie
Ibolya Fekete
Buch
Ibolya Fekete
Kamera
Nyika Jancsó · Mátyás Erdély · Antonio Farías
Schnitt
Anna Kornis
Darsteller
Sasa Anocic · Edurardo Rózsa Flores (Ricardo) · Gyula Bodrogi · Djordje Kukuljica · Richie Varga
Länge
107 Minuten
Kinostart
-
Genre
Drama
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren