Nancy & Frank - A Manhattan Love Story

- | Deutschland 2000 | 93 Minuten

Regie: Wolf Gremm

Ein deutscher Jung-Manager verliebt sich in New York in eine attraktive Frau, die in die Fußstapfen der Primatenforscherin Dian Fossey treten möchte. Ihr beruflicher Ehrgeiz verzögert das Happy End ebenso wie ihr Mentor, dem die zunächst einseitige Liebe des Managers ein Dorn im Auge ist. Naiv-triviale Romanze vor der attraktiven Kulisse New Yorks, bei der schmierige Intrige neben Screwball-Komödie und existenziellem Drama steht. Einige schöne, leichte Momente stehen einer allzu skizzenhaft-flüchtigen Handlungsentwicklung und Schauspielerführung gegenüber. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2000
Regie
Wolf Gremm
Buch
Wolf Gremm · Jonathan Brett
Kamera
Egon Werdin
Musik
Jack White
Schnitt
Karola Mittelstädt
Darsteller
Hardy Krüger jr. (Frank Wagner) · Frances Anderson (Nancy Ferencz) · Gottfried John (Paul von Bernwarth) · Robert Wagner (Curtis Sherman) · Jamie Harris (Anatoly Makarov)
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Heimkino

Verleih DVD
Universum
DVD kaufen

Diskussion
„Nancy & Frank“ war unmittelbar nach dem 11. September 2001 zurückgezogen worden, weil ein „Feelgood Movie“ (Presseheft) über eine Liebe in Manhattan nicht in die Zeit zu passen schien; schließlich ist der Filmtitel hier gleich in mehrfacher Hinsicht Programm. So verzögerte der Weltenlauf die Rückkehr Wolf Gremms auf die große Leinwand, 20 Jahre nach „Kamikaze 1989“ (fd 23 541). Wer sich auf die Liebesgeschichte zwischen „Nancy &Frank“ einzulassen gedenkt, sollte eine gute Portion Naivität mit ins Kino bringen, schaut doch der Film vornehmlich mit ganz großen Augen auf New York, auf seine architektonischen Sensationen und seinen Lifestyle. Vor explizit schickem Ambiente erzählt Gremm die Kolportage einer jungen Liebe, die sich nur mühsam gegen das allgegenwärtige Karrieredenken und die Intrigen einflussreicher älterer Männer zu behaupten vermag. Frank Wagner, ein naiver Manager von gerade

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren