Zeit der Sehnsucht

Drama | Frankreich 1981 | 105 Minuten

Regie: Jean-Charles Tacchella

Im Jahr 1973 müssen drei junge Kunststudenten, zwei Frauen und ein Mann, am Ende ihrer Ausbildung allmählich Abschied von ihren "wilden Jahren" sowie ihren Vorstellungen von einer nichtbürgerlichen Existenz nehmen. Auch die Ansprüche an ihre Liebesbeziehungen ohne sentimentale Verbindlichkeiten reiben sich zunehmend an der Wirklichkeit, nacheinander gehen sie verbindliche Beziehungen ein und heiraten. Als sie sich nach acht Jahren wiederbegegnen, überdenken sie ihre Entwicklungen, die sie zunächst als Verrat an den einstigen Idealen verstanden haben. Eine thematisch interessante, mit leiser Ironie erzählte Chronik über die Widersprüche von Jugendträumen und ihrer Realisierbarkeit, die allerdings nie vertieft und geradezu katalogmäßig entwickelt wird. (Österreichischer Fernsehtitel: "Wie das Leben so spielt") - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
CROQUE LA VIE
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
1981
Regie
Jean-Charles Tacchella
Buch
Jean-Charles Tacchella
Kamera
Jean Boffety
Musik
Gérard Anfosso
Schnitt
Agnès Guillemot
Darsteller
Brigitte Fossey (Catherine) · Carole Laure (Thérèse) · Bernard Giraudeau (Alain) · Alain Doutey (Jérôme) · Jacques Serres (Bernard)
Länge
105 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren