Und den Henker im Nacken

Gangsterfilm | Italien 1958 | 82 Minuten

Regie: Adelchi Bianchi

Fünf entflohene Sträflinge erpressen einen Ingenieur und bemächtigen sich dreier junger Frauen als Geiseln, bevor sie sich in blutiger Auseinandersetzung gegenseitig umbringen. Harter Gangsterfilm in der Tradition einschlägiger Hollywood-Vorbilder, routiniert inszeniert und gespielt.

Filmdaten

Originaltitel
VITE PERDUTE
Produktionsland
Italien
Produktionsjahr
1958
Regie
Adelchi Bianchi · Roberto Mauri
Buch
Gianni Puccini · Vittoriano Petrilli · Adelchi Bianchi · Roberto Mauri
Kamera
Aldo Tonti
Musik
Roberto Nicolosi · Bruno Canfora
Darsteller
Virna Lisi (Anna) · Jacques Sernas (der "Baron") · Sandra Milo (Giulia) · Gabriele Tinti (Carlo) · Annie Alberti (Suzy)
Länge
82 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18; nf
Genre
Gangsterfilm | Thriller
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren