Honor & Duty - The Substitute IV

Action | USA 2000 | 87 Minuten

Regie: Robert Radler

Soldat Karl übernimmt eine Lehrer-Vertretung an einer von Neonazis unterwanderten Militärschule. Während er sich in der Klasse über die Holocaust-Lüge streitet, erkundet er nach Dienstschluss die Aktivitäten der Wehrwolf-Kompanie. Diese hassen "gottlose Multikulturelle", sprengen deren Banken in die Luft und gehen über Leichen. Darin unterscheidet sich Karl nicht von ihnen, der "in Selbstverteidigung" auch mordet und so alle Gegner zur Strecke bringt. Bedenklicher Actionfilm mit plumpen politischen Signalen. In dem ideologischen Wirrwarr vertritt er die Ansicht, dass das Recht auf der Seite des Stärkeren liegt, womit er auf seine Art faschistisch ist. - Wir raten ab.

Filmdaten

Originaltitel
THE SUBSTITUTE: FAILURE IS NOT AN OPTION
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2000
Regie
Robert Radler
Buch
Dan Gurskis · Roy Frumkes · Alan Ormsby · Rocco Simonelli
Kamera
Richard Rawlings jr.
Musik
Steve Edwards
Schnitt
Lou Angelo
Darsteller
Treat Williams (Karl Thomasson) · Angie Everhart (Jenny) · Patrick Kilpatrick (Brack) · Bill Nunn (Luther) · Tim Abell (Devlin)
Länge
87 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 18
Pädagogisches Urteil
- Wir raten ab.
Genre
Action

Diskussion
Der geschätzte Soldat Karl Thomasson macht wieder einmal eine Lehrer-Vertretung, diesmal beim Geschichtsunterricht an einer von Neonazis unterwanderten Militärschule. Während er sich in der Klasse mit ideologisch verbrämten Heißspornen über die so genannte Holocaust-Lüge streitet, erkundet er nach Dienstschluss die heimlichen

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren