Stürmische Zeiten (2001)

Melodram | USA 2001 | 110 Minuten

Regie: Lee Rose

Zwei Teenager bilden mit ihrer eigenwilligen Mutter eine traute Frauenriege. Fröhlich erleben sie die Pubertät, doch als bei der Mutter Brustkrebs festgestellt wird, bringen auch die ersten Liebesgeschichten keinen Trost. Nach dem Abschied von der sterbenden Mutter ist bei den Töchtern eine Annäherung zum Ersatzvater kaum erkennbar. Mit kalkuliertem Sentiment erfüllt der langatmige Film einschlägige Erwartungen ans Genre. Wer nicht zum sentimentalen Zielpublikum gehört, wird das geballte Leiden nur schwer ertragen. Immerhin ordentlich inszeniert, in der Rolle der Mutter perfekt besetzt. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
WHAT GIRLS LEARN
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2001
Regie
Lee Rose
Buch
Karen Leigh Hopkins
Kamera
Malcolm Cross
Musik
Velton Ray Bunch
Schnitt
Peter V. White
Darsteller
Elizabeth Perkins (Francis) · Scott Bakula (Nick) · Alison Pill (Tilden) · Margo Martindale (Lainey) · Tamara Hope (Elizabeth)
Länge
110 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Melodram

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren