Thelma (2001)

Road Movie | Schweiz/Frankreich/Griechenland 2001 | 95 Minuten

Regie: Pierre-Alain Meier

Ein frustrierter Taxifahrer nimmt das Angebot an, eine enttäuschte Geliebte zu ihrem abtrünnigen Liebhaber nach Griechenland zu chauffieren. Eine sich anbahnende Annäherung findet ein abruptes Ende, als sich herausstellt, dass die Frau eine Transsexuelle ist. Dennoch stellt sich am Ende die Reise für beide als Glücksfall heraus, weil sie beginnen, sich mit ihren lange Zeit verdrängten Problemen auseinander zu setzen. Teils melancholisches, teils humorvolles Roadmovie, das sich in seiner zurückhaltenden Inszenierung zum glaubwürdigen Porträt einer nicht alltäglichen Liebesbeziehung sowie einem unaufdringlichen Plädoyer für Toleranz verdichtet. (O.m.d.U.)

Filmdaten

Originaltitel
THELMA
Produktionsland
Schweiz/Frankreich/Griechenland
Produktionsjahr
2001
Regie
Pierre-Alain Meier
Buch
Jacques Akchoti · Pierre-Alain Meier · Lou Inglebert · Barbara Sobeck
Kamera
Thomas Hardmeier
Musik
Calexico
Schnitt
Loredana Cristelli
Darsteller
Laurent Schilling (Vincent Fleury) · Pascale Ourbih (Thelma) · Nathalia Capo d'Istria (Fenia Gaitanides)
Länge
95 Minuten
Kinostart
-
Fsk
-
Genre
Road Movie

Heimkino

Verleih DVD
Starmedia (1:1,85/Dolby Digital 5.1)
DVD kaufen

Diskussion
„Im Leben gibt es doch noch etwas anderes als Geld!“, sagt sich der Taxifahrer und Ex-Box-Champion Vincent, als ihn seine Ex-Frau wieder einmal als Taugenichts beschimpft und das überfällige Geld für sich und den gemeinsamen Sohn einfordert. Und doch ist es kurz darauf die Aussicht auf ein wenig Reichtum, die Vincent dazu bringt, auf ein ungewöhnliches Angebot einzugehen: Er soll die frustrierte, eben verlassene Geliebte eines Millionärs nach Kreta chauffieren und ihr dabei helfen, dem abtrünnigen Liebhaber eine peinliche Situation im Kreis seiner Familie zu bescheren. Dieser hat nämlich soeben beschlossen, mit seiner Ehefrau statt mit der Geliebten namens Thelma in Urlaub zu fahren. Vincents und Thelma folgen ihm auf seinem Weg nach Griechenland, eine Reise zweier in der Liebe Verunglückter. Ihre Begegnung hat schicksalhafte Züge, denn so mühevoll ihre vergangenen Beziehungen

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren