- | Frankreich 2001 | 128 Minuten

Regie: Laurent Cantet

Ein treusorgender Familienvater verheimlicht den Seinen seine Arbeitslosigkeit, geht zum Schein einer Beschäftigung bei der UNO in Genf nach, stürzt sich in Schulden und begeht Betrügereien, um den Lebensstandard halten zu können. Feinfühlige Studie eines Furcht einflößenden Selbstbetrugs, die die Krise des Mittelstands vor dem Hintergrund zunehmender Globalisierung spiegelt. Der nach einer wahren Begebenheit inszenierte Film besticht durch den Hauptdarsteller sowie die ausgewogene Wechselwirkung von emotionaler Kälte und Selbstentfremdung. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
L' EMPLOI DU TEMPS
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2001
Regie
Laurent Cantet
Buch
Robin Campillo · Laurent Cantet
Kamera
Pierre Milon
Musik
Jocelyn Pook
Schnitt
Robin Campillo
Darsteller
Aurélien Recoing (Vincent) · Karin Viard (Murie) · Serge Livrozet (Jean-Michel) · Jean-Pierre Mangeot (Vater) · Monique Mangeot (Mutter)
Länge
128 Minuten
Kinostart
-
Fsk
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren