Random - Nichts ist wie es scheint

Drama | USA 2001 | 93 Minuten

Regie: Jana Sue Memel

Durch eine Rahmenhandlung verbundener Episodenfilm, den drei namhafte Schauspielerinnen für den eine Fernsehproduzentin drehten. Rahmenhandlung "On the Edge": Eine Klammer mit flacher Botschaft, in der ein ausgewachsener Macho durch die drei Kurzspielfilme ohne erkenntlichen Grund geläutert wird. 1. "Happy Birthday": Eine Sekretärin muss sich in einem von einer Klima-Katastrophe bedrohten Amerika auf ungewöhnliche Weise bewähren. 2. "The Other Side": Ein genialer Erfinder versucht, sein Computerduplikat zu erschaffen. 3. "Reaching Normal": Ein Wissenschaftler erlangt mittels Gedankenübertragung die Macht über eine Frau. Zukunftsängste und Erfahrungen in Grenzbereichen spielen eine zentrale Rolle in den interessanten, aber nicht durchweg überzeugenden Talentproben, die Frauen in unterschiedlichen Opferrollen thematisieren. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
ON THE EDGE
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2001
Regie
Jana Sue Memel · Helen Mirren · Mary Stuart Masterson · Anne Heche
Buch
John W. Herrera · Crispin Whittell · Mary Stuart Masterson · Anne Heche
Kamera
Jeff Levy · Michael Barrett · James Whitaker · Nancy Schreiber
Musik
Jason Frederick · Guy Dagul · Jim Goodwin · David Renik
Schnitt
James Fletcher · Gabriel Wrye · Melissa Kent
Darsteller
Jolene Blalock · Scott Lowell · Stephen Tobolowsky · John Goodman · Sydney Tamiia Poitier
Länge
93 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.
Genre
Drama | Frauenfilm
Diskussion
Eine besondere Art der Nachwuchsförderung wird hier betrieben. Eine Fernsehproduzentin und drei bekannte Schauspielerinnen zeichnen nämlich für die Regie bei diesem Episodenfilm verantwortlich, in dem drei Kurzfilme durch eine Rahmenhandlung zu einer Art Geschichte verbunden werden. „Happy Birthday“ handelt

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren