Watchtower (2001)

Thriller | Kanada 2001 | 96 Minuten

Regie: George Mihalka

Ein Serienkiller schlüpft in die Identität eines Schriftstellers und nimmt einen Posten als Leuchtturmwächter von der Küste von Seattle an. Ihm wird ein junger Rockmusiker zu Seite gestellt, der eine Bewährungsauflage erfüllen muss. Der Mann umsorgt den Jungen geradezu väterlich und gewinnt das Vertrauen von dessen älterer Schwester, die sich von seiner Lebensweisheit angezogen füllt. Doch bald weiß der Musiker um die Brutalität seines Kollegen und findet ein mysteriöses Tagebuch. Thriller mit absehbar eskalierender Story, der den Aufbau seiner Geschichte allerdings vernachlässigt und ganz auf die Spannung zwischen den Personen setzt. Atmosphärisch dichte Landschaftsbilder und ein psychedelischer Sound schaffen eine albtraumhafte Atmosphäre, die jedoch vom Hauptdarsteller immer wieder unterlaufen wird. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
THE WATCHTOWER | CRUEL AND UNUSUAL
Produktionsland
Kanada
Produktionsjahr
2001
Regie
George Mihalka
Buch
Rod Browning · Robert Geoffrion · Dan Witt
Kamera
Peter Benison
Musik
Michel Cusson
Schnitt
Glenn Berman
Darsteller
Tom Berenger (Art) · Rachel Hayward (Kate) · Tygh Runyan (Mike) · Elizabeth Carol Savenkoff (Cindy) · Mitchell Kosterman (Sheriff Bill McMurty)
Länge
96 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Thriller

Heimkino

Verleih DVD
Columbia TriStar Home (16:9, 1.78:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Ein Serienmörder nimmt die Identität seines letzten Opfers, eines Schriftstellers, an und wird Leuchtturmwärter in einem abgelegenen Fischerdorf am Pazifik nördlich von Seattle. Den Job teilt er sich mit dem jungen Rockmusiker Mike, der damit eine Bewährungsauflage erfüllen soll. Zunächst umsorgt der Mörder den Jungen gerade

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren