- | Australien/Deutschland 2001 | 120 Minuten

Regie: Ray Lawrence

Ein Detektiv soll in einer Vorstadt von Sydney das Verschwinden einer Frau aufklären, wobei er sich in ein undurchsichtiges Labyrinth menschlicher Beziehungen verstrickt. Ein am Genre des "film noir" sowie an Robert Altmans episodischer Erzählperspektive orientierter Psychothriller, spannend erzählt, hervorragend besetzt und mit Verve in Szene gesetzt. Seine somnambule Gleichmütigkeit überwindet geschickt allzu simple Genre-Mechanismen und behält zugleich eine durchgängige Rätselhaftigkeit bei. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LANTANA
Produktionsland
Australien/Deutschland
Produktionsjahr
2001
Regie
Ray Lawrence
Buch
Andrew Bovell
Kamera
Mandy Walker
Musik
Paul Kelly
Schnitt
Karl Sodersten
Darsteller
Anthony LaPaglia (Leon Zat) · Geoffrey Rush (John Knox) · Barbara Hershey (Dr. Valerie Somers) · Kerry Armstrong (Sonja Zat) · Rachael Blake (Jane O'May)
Länge
120 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.

Heimkino

Verleih DVD
EuroVideo
DVD kaufen
Diskussion
Am Anfang stehen kleine Täuschungsmanöver: Sommersonne, Insektenzirpen und die Blütenpracht des exotischen Busches, dem der Film seinen Titel verdankt, vermitteln den Eindruck blühenden Lebens. Doch kaum dass nach einer kurzen Schwarzblende die Kamera auf Bodennähe hinabgeschwebt ist, rückt zwischen dornigen Zweigen ein weiblicher Leichnam ins Bild, dessen Gesicht nicht zu erkennen ist. Das ruft einen anderen Filmanfang in Erinnerung, in dem eine ähnliche Kamerafahrt unter der trügerischen Oberfläche gepflegter Vorgärten ein menschliches Körperteil zutage förderte. Assoziationen mit „Blue Velvet“ (fd 26 040) führen indessen ebenso in die Irre wie die Andeutung eines besonders abgegriffenen dramaturgischen Versatzstückes in der nächsten Szene: ein Ohrring, dessen überraschender Fund in unzähligen Filmen den Verdacht auf eine Affäre schürte. Wenn im allerersten Dialog eine Frau nach dem Sex auch noch bemerkt, dass sie

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren