Bowling for Columbine

- | USA/Kanada/Deutschland 2002 | 119 Minuten

Regie: Michael Moore

Ausgangspunkt ist das Massaker, das Schüler in einer US-amerikanischen High School im Jahr 1999 verübten. Darauf aufbauend, berichtet der Dokumentarfilm von Waffennarren und Sicherheitswahn in den USA, zeigt und konfrontiert Opfer und Täter miteinander und entwirft schließlich das vielgestaltige Bild einer von paranoider Angst geprägten Gesellschaft. Ein höchst subjektiver und suggestiver, dadurch aber unterhaltsamer und insgesamt erhellender Blick auf ein Land in einer essenziellen Krise. (O.m.d.U.) - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
BOWLING FOR COLUMBINE
Produktionsland
USA/Kanada/Deutschland
Produktionsjahr
2002
Regie
Michael Moore
Buch
Michael Moore
Kamera
Brian Danitz · Michael McDonough
Musik
Jeff Gibbs
Schnitt
Kurt Engfehr
Länge
119 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12; f
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 16.

Heimkino

Verleih DVD
Universal
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren