The Unsaid - Lautlose Schreie

Psychothriller | USA/Kanada 2001 | 104 Minuten

Regie: Tom McLoughlin

Ein Psychologe glaubt, am Selbstmord seines Sohnes schuldig geworden zu sein, und nimmt einen jugendlichen Psychiatriepatienten nach anfänglichem Zögern unter seine Fittiche, um damit eine Teilschuld abzutragen. Unmerklich schlittert er in die Falle seines Patienten, der keineswegs harmlos ist und glaubt, ihn manipulieren zu können. Konventioneller, aber fesselnder Psychothriller in solider Regie, die eine dichte Atmosphäre zu erzeugen versteht. Kamera und Musik leisten gute Arbeit, aber die wichtigsten Aktivposten sind Andy Garcia und die beiden Nachwuchstalente Cardellini und Kartheiser.

Filmdaten

Originaltitel
THE UNSAID | THE TIES THAT BIND
Produktionsland
USA/Kanada
Produktionsjahr
2001
Regie
Tom McLoughlin
Buch
Miguel Tejada-Flores · Scott Williams
Kamera
Lloyd Ahern
Musik
Don Davis
Schnitt
Charles Bornstein
Darsteller
Andy Garcia (Michael Hunter) · Vincent Kartheiser (Thomas Caffey) · Linda Cardellini (Shelly Hunter) · Sam Bottoms (Mr. Caffey) · August Schellenberg (Det. Hannah)
Länge
104 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Genre
Psychothriller

Heimkino

Die Special-Edition beinhaltet u.a. einen dt. untertitelbaren Audiokommentar des Regisseurs und ein vom Produzenten kommentiertes Feature mit zehn nicht verwendeten Szenen (inkl. eines modifizierten Finales). Die Kaufversion enthält auf einer zusätzlichen CD den Soundtrack.

Verleih DVD
mediacs (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt., DTS dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Durch den Selbstmord seines Sohnes gerät der Psychologe und Hochschuldozent Michael Hunter in eine Berufs- und Lebenskrise. Erst als ihn eine seiner ehemaligen Studentinnen bei der Behandlung eines besonders schwierigen Falls in einem Heim für schwer erziehbar

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren