La Frontera - Am Ende der Welt

Drama | Chile/Spanien 1991 | 113 Minuten

Regie: Ricardo Larrain Pinedo

Die Geschichte eines Lehrers, der in den letzten Jahren des Pinochet-Regimes in die Provinz verbannt wird. Dort trifft er auf sture Regierungsbeamte, desinteressierte Dorfbewohner und eine Witwe, die sich seiner ebenso annimmt wie ein Helmtaucher, der ein Loch im Meeresboden sucht. Ein wehmütiger Film voller gewollt-poetischer Momente, der am Ende eine Naturkatastrophe bemühen muß, um alle Probleme ins Meer zu fegen. Mit leeren Händen läßt sich besser entscheiden, was zu tun ist, so die fatalistische Botschaft. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
LA FRONTERA
Produktionsland
Chile/Spanien
Produktionsjahr
1991
Regie
Ricardo Larrain Pinedo
Buch
Ricardo Larrain Pinedo · Jorge Goldenberg
Kamera
Héctor Rios
Musik
Jaime de Aguirre
Schnitt
Claudio Martinez
Darsteller
Patricio Contreras (Ramiro Orellana) · Gloria Laso (Maité) · Héctor Noguera (Padre Patricio) · Alonso Venegas (Delegado) · Aldo Bernales (Taucher)
Länge
113 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Drama

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren