My Big Fat Greek Wedding - Hochzeit auf griechisch

Komödie | USA 2001 | 95 Minuten

Regie: Joel Zwick

Eine 30-jährige Griechin in den USA, die als Bedienung im elterlichen Restaurant aushilft, will sich nicht dem Familienwillen fügen und schnellstens einen Griechen heiraten. Sie sucht sich neue Arbeit und lernt einen irischstämmigen Mann kennen, was die Familie vor Probleme stellt. Selbst auf der Hochzeit reiben sich die unterschiedlichen kulturellen Wurzeln aneinander. Warmherzige Komödie mit mal grellem, mal subtilem Witz, die vom Generationenkonflikt der Einwandererfamilien handelt und von der schwierigen Selbstbehauptung ihrer weiblichen Mitglieder. - Sehenswert ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
MY BIG FAT GREEK WEDDING
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
2001
Regie
Joel Zwick
Buch
Nia Vardalos
Kamera
Jeffrey Jur
Musik
Chris Wilson · Alexander Janko
Schnitt
Mia Goldman
Darsteller
Nia Vardalos (Toula Portokalos) · John Corbett (Ian Miller) · Michael Constantine (Gus Portokalos) · Lainie Kazan (Maria Portokalos) · Andrea Martin (Tante Voula)
Länge
95 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 0; f
Pädagogisches Urteil
- Sehenswert ab 14.
Genre
Komödie

Heimkino

Die Extras umfassen u.a. einen Audiokommentar des Regisseurs, der Drehbuchautorin und Hauptdarstellerin Nia Vardalos sowie des Hauptdarstellers John Corbett.

Verleih DVD
Splendid (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Wenn unter all den vorprogrammierten Blockbustern in den USA ein Sensationserfolg auftaucht, der weder bekannte Namen noch eine sonderlich originelle Geschichte besitzt, auch keine Spezialeffekte oder überbordende Derbheiten, dafür aber einen besonderen Charme und Witz, dann ist das zweifellos tröstlich. Für deutsche Zuschauer mag die Genrebezeichnung „Einwandererkomödie“ zunächst zwar nicht sonderlich attraktiv erscheinen, doch dieser Film lohnt einen genaueren Blick. Er handelt von der 30-jährigen griechischstämmigen Amerikanerin Toula, deren Lebensziel nach dem Willen ihres Vaters darin besteht, einen griechischen Mann zu finden, zahlreiche griechische Kinder zu zeugen und sie mit reichlich viel griechischem Essen aufzuziehen. Die meisten ihrer diversen Geschwister, Cousinen und sonstigen Verwandten erfüllen diesen Auftrag mit sichtbarem Erfolg und dezibelstarker Begeisterung.

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren