Beach Party

- | USA 1963 | 91 Minuten

Regie: William Asher

Ein Anthropologie-Professor bezieht ein Häuschen am kalifornischen Strand, um das Balzverhalten amerikanischer Jugendlicher zu beobachten. Als er versucht, einem von ihnen die Freundin auszuspannen, um das Eifersuchtspotenzial zu ergründen, gerät die Forschungsarbeit außer Kontrolle. Banale Strand-Komödie als Beginn einer fünfteiligen Filmserie, mit der sich die Filmindustrie dem veränderten Lebensgefühl amerikanischer Jugendlicher annähern wollte. Trotz einiger Lacher ohne besondere Bedeutung, immerhin aber mit einer gelungenen Persiflage auf Marlon Brandos Rolle in "Der Wilde" - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
BEACH PARTY
Produktionsland
USA
Produktionsjahr
1963
Regie
William Asher
Buch
Lou Rusoff
Kamera
Kay Norton
Musik
Les Baxter
Schnitt
Homer Powell
Darsteller
Robert Cummings (Professor Robert O. Sulwell) · Dorothy Malone (Marianne) · Frankie Avalon (Frankie) · Annette Funicello (Annette) · Harvey Lembeck (Eric Van Zipper)
Länge
91 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren