Dem Himmel so fern

- | USA/Frankreich 2002 | 107 Minuten

Regie: Todd Haynes

Das störungsfreie Leben eines Ehepaars in einer amerikanischen Kleinstadt während der 1950er-Jahre gerät ins Wanken, als die homosexuelle Veranlagung des Ehemanns zu Tage tritt und die Frau eines Verhältnisses mit dem schwarzen Gärtner beschuldigt wird. Ein meisterhaftes doppelbödiges Melodram, das vor allem die Position der Frau in einer von Vorurteilen und Repressionen beherrschten Gesellschaft hinterfragt. Äußerliche Bildschönheit und inhaltliche Konfrontationslust gehen eine ideale Symbiose ein. Gleichzeitig eine ästhetisch subtile Hommage auf die Filme von Douglas Sirk. (Lobende Erwähnung der SIGNIS-Jury in Venedig 2002) - Sehenswert ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
FAR FROM HEAVEN | LOIN DU PARADIS
Produktionsland
USA/Frankreich
Produktionsjahr
2002
Regie
Todd Haynes
Buch
Todd Haynes
Kamera
Edward Lachman
Musik
Elmer Bernstein
Schnitt
James Lyons
Darsteller
Julianne Moore (Cathy Whitaker) · Dennis Quaid (Frank Whitaker) · Dennis Haysbert (Raymond Deagan) · Patricia Clarkson (Eleanor Fine) · Viola Davis (Sybill)
Länge
107 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6; f
Pädagogische Empfehlung
- Sehenswert ab 16.

Heimkino

Verleih DVD
Concorde (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt., DTS dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren