Aus heiterem Himmel (2002)

Road Movie | Argentinien 2002 | 90 Minuten

Regie: Diego Lerman

Zwei lebenslustige Punkerinnen entführen in Buenos Aires eine übergewichtige Verkäuferin und entreißen sie damit für kurze Zeit der Monotonie ihres Alltags. Ebenso sensibel wie spröde erzähltes Road Movie, in dessen Verlauf sich die Selbst- und Fremdbilder der Protagonistinnen verändern. Durch unkonventionelle Erzählmuster und ironische Distanz werden die sentimentalen Konventionen des argentinischen Kinos unterlaufen, sodass sich der Film zu einer glaubwürdigen existenzialistischen Beschreibung des Lebensgefühls einer Generation verdichtet.

Filmdaten

Originaltitel
TAN DE REPENTE
Produktionsland
Argentinien
Produktionsjahr
2002
Regie
Diego Lerman
Buch
Diego Lerman · Maria Maira
Kamera
Luciano Zito · Diego del Piano
Musik
Juan Ignacio Bouscayrol · Murciélago
Schnitt
Alberto Ponce · Benjamin Avila
Darsteller
Tatiana Saphir (Marcia) · Carla Crespo (Mao) · Veronica Hassan (Lenin) · Beatriz Thibaudin (Blanca) · María Merlino (Delia)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Fsk
-
Genre
Road Movie
Diskussion
Marcia verdient sich ihren Unterhalt als Verkäuferin in einem Kurzwarengeschäft in Buenos Aires – sie kommt vom Land und ihre Erwartungen an die Metropole haben sich nicht erfüllt: Sie lebt in einem Niemandsland der Resignation und der gelangweilten Routine, fühlt sich übergewichtig und nutzlos. Eines Tages stößt sie auf der Straße mit den beiden Punkerinnen Lenin und Mao zusammen, einem lebenslustigen Liebespaar, und so spontan, wie sie die beiden alle Entscheidungen in ihrem Leben treffen, fassen sie den Entschluss, auch Marcia zu lieben. Aber eine Liebe, die offensichtlich durch nichts gerechtfertigt ist, muss durch Liebesbeweise bestätigt werden. Lenin und Mao entführen Marcia auf eine Reise ins Unbekannte – drei junge Frauen auf dem

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren