Danny in the Sky

- | Kanada 2001 | 88 Minuten

Regie: Denis Langlois

Ein 19-Jähriger sucht nach Liebe und Zuneigung, die ihm sein homosexueller Vater nicht bieten kann, und gleitet immer tiefer in ein schmieriges Milieu aus Gewalt, Drogen und Sexgeschäften ab. Drama einer fatalistischen Entäußerung, das formal geschickt einen dynamischen Rhythmus aufbaut, dafür aber kein inhaltlich überzeugendes Äquivalent schafft, sodass die beschriebenen menschlichen Beziehungen konstruiert und beliebig erscheinen.

Filmdaten

Originaltitel
DANNY IN THE SKY
Produktionsland
Kanada
Produktionsjahr
2001
Regie
Denis Langlois
Buch
Bertrand Lachance · Denis Langlois
Kamera
Stefan Ivanov
Musik
Simon Wayland · Peter Xirogiannis · Phil York
Schnitt
Natacha Dufaux
Darsteller
Thierry Pégin (Danny) · Jessie Beaulieu (Greg) · Véronique Jenkins (Karine) · Eric Cabana (Dannys Vater) · Caroline Portelance (Sophie)
Länge
88 Minuten
Kinostart
-

Heimkino

Verleih DVD
Pro-Fun (16:9, 1.78:1, DD5.1 frz./engl.)
DVD kaufen
Diskussion
Die Botschaft erscheint simpel: Der 19-jährige Danny ist auf der Suche nach Liebe. Auch ein zweites Hinschauen ändert nichts an der Grundaussage: Nur Liebe kann die Lebenskonflikte des jungen Möchtegern-Models lösen. Die Einfachheit des thematischen Kerns ist freilich kein Manko. Viele große Werke der Filmgeschichte basieren auf einer kleinen, aber griffigen Idee und lassen sich erst im Nachhinein auf das Niveau von Alltagsweisheiten herunterrechnen. „Danny in the Sky“ gelingt dies nur begrenzt. Schnitt, Kamera und musikalische Bearbeitung fügen sich zur ästhetisch stimmigen, wirkungsvollen Einheit, wobei die Einstellungen nicht nur abbilden, was sich wie

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren