Extreme Rage

Action | 2002 | 110 Minuten

Regie: F. Gary Gray

Nachdem seine Frau von der Killern eines mexikanischen Drogenkartells ermordet wurde, sieht ein DEA-Beamter rot und startet einen privaten Rachefeldzug. Extrem harter Actionthriller, der ganz auf seinen bulligen Hauptdarsteller Vin Diesel zugeschnitten ist, aber weder dessen Innenleben zugänglich zu machen weiß noch die losen Stränge der Handlung zu einem dichten Gefüge zu verbinden vermag.

Filmdaten

Originaltitel
A MAN APART
Produktionsjahr
2002
Regie
F. Gary Gray
Buch
Paul Scheuring · Christian Gudegast
Kamera
Jack N. Green
Musik
Anne Dudley · Dr. Dre
Schnitt
Bob Brown · William Hoy
Darsteller
Vin Diesel (Sean Vetter) · Larenz Tate (Demetrius Hicks) · Timothy Olyphant (Jack Slayton) · Jacqueline Obradors (Stacy Vetter) · Geno Silva (Memo Lucero)
Länge
110 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f
Genre
Action

Heimkino

Verleih DVD
Warner
DVD kaufen

Diskussion
Von Actionfilmen sollte man keine tiefschürfenden Handlungen erwarten; selbst außergewöhnliche Beispiele des Genres setzen eine gewisse Bereitschaft voraus, die ein oder andere Unstimmigkeit nicht auf die Goldwaage zu legen. Im Fall von F. Gary Grays Rachethriller „Extreme Rage“ bedarf es allerdings einer fast masochistischen Hingabe, um sich an der melancholischen „film noir“-Paraphrase erfreuen zu können. Denn es bleiben nicht viel mehr als Details, die aus dem Gestrüpp der Diskontinuitäten und Brüche heraus ragen. Im Zentrum des losen Handlungsgewirrs steht ein bulliger weißer Drogenfahnder aus L.A., der zusammen mit seinem schwarzen Partner jahrelang gegen einen mexikanischen Kartellchef ermittelte. Mit dessen Verhaftung beginnt der Film; eine blaugraue,

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren