Gangsters (2001)

Thriller | Frankreich/Belgien 2001 | 86 Minuten

Regie: Olivier Marchal

Ein Gangster und eine Prostituierte werden wegen Beteiligung an einem Diamantenraub, der sieben Menschenleben kostete, verhaftet. In Wahrheit sind sie Undercover-Agenten einer Elite-Einheit, die gegen die Korruption in der Pariser Polizei ermittelt. Doch brutale Verhöre drohen, ihre Tarnung auffliegen zu lassen. Kriminalfilm nach klassischen Motiven, geschrieben und inszeniert von jemandem, der zehn Jahre selbst im Polizeidienst arbeitete. Kunstvoll verschachtelte Rückblenden werten die wenig originelle Story auf, ohne den brutalen und extrem ordinären Film überzeugend zu machen.

Filmdaten

Originaltitel
GANGSTERS
Produktionsland
Frankreich/Belgien
Produktionsjahr
2001
Regie
Olivier Marchal
Buch
Olivier Marchal
Kamera
Matthieu Poirot-Delpech
Musik
Axelle Renoir
Schnitt
Hugues Darmois
Darsteller
Richard Anconina (Frank Chaievski) · Anne Parillaud (Nina Delgado) · Gérald Laroche (Marc Jansen) · François Levantal (Eddie Dahan) · Francis Renaud (Rocky)
Länge
86 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Genre
Thriller

Heimkino

Verleih DVD
Kinowelt (16:9, 2.35:1, DD5.1 frz./dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Ein typisch französischer Thriller: düster-melancholisch und nüchtern lakonisch. Ein Gangster und eine Prostituierte werden wegen Beteiligung an einem Diamantenraub verhaftet, der sieben Menschen das Leben kostete. Während der Verhöre versuchen beide zu schweigen. Aus gutem Grunde, denn sie arbeite

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren