Bella Block - Im Namen der Ehre

- | Deutschland 2002 | 100 Minuten

Regie: Andreas Gruber

Die Ermordung eines Lehrers im Hamburger Botanischen Garten löst Ermittlungen aus, die Kommissarin Block mit einer albanischen Familie konfrontieren, deren ältester Sohn behauptet, der Mann hätte seine Schwester, eine Schülerin des Toten, verführt. Die Kommissarin setzt alles daran, das Vertrauen des Mädchens zu gewinnen, muss zunächst jedoch gegen das Misstrauen ankämpfen. Kriminalfilm, der auf seiner Genrefolie das Spannungsfeld kultureller Unterschiede und religiösen Fundamentalismus behandelt und vom gegenseitigen Misstrauen erzählt, das nur durch Offenheit abgebaut werden kann.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2002
Regie
Andreas Gruber
Buch
Jochen Brunow
Kamera
Martin Gressmann
Musik
Fabian Römer
Schnitt
Ann-Sophie Schweizer
Darsteller
Hannelore Hoger (Bella Block) · Yasmin Asadie (Bea Fishta) · Merab Ninidze (Enver Fishta) · Branko Tomovic (Nihat Fishta) · Zijah Sokolovic (Glado Fishta)
Länge
100 Minuten
Kinostart
-
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren