Wrong Turn

- | USA/Deutschland 2003 | 84 Minuten

Regie: Rob Schmidt

Eine Gruppe junger Leute wird mitten in einem riesigen Wald von einer Autopanne zur Rast gezwungen und entdeckt, dass sie auf den Speiseplan von Kannibalen geraten ist, die in diesem Gebiet schon seit Generationen hausen. Handwerklich routiniert entfalteter, aber arg blutiger Horrorfilm, der aufgrund seiner konzentrierten Inszenierung zumindest Freunden des Genres spannende Unterhaltung bietet.

Filmdaten

Originaltitel
WRONG TURN
Produktionsland
USA/Deutschland
Produktionsjahr
2003
Regie
Rob Schmidt
Buch
Alan B. McElroy
Kamera
John S. Bartley
Musik
Elia Cmiral
Schnitt
Michael Ross
Darsteller
Desmond Harrington (Chris Finn) · Eliza Dushku (Jessie Burlingame) · Emmanuelle Chriqui (Carly) · Jeremy Sisto (Scott) · Lindy Booth (Francine)
Länge
84 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16; f

Heimkino

Verleih DVD
McOne
DVD kaufen

Diskussion
Wenn Burt Reynolds und seine Kumpel in John Boormans „Beim Sterben ist jeder der Erste“ (fd 18 033) aufbrechen, um in freier Wildbahn den Stress der Großstadt zu vergessen, suchen sie bewusst die Gefahr. Diesen Vorwurf brauchen sich die unglücklichen Helden von „Wrong Turn“ nicht gefallen zu lassen – auch wenn sie fernab ihrer vertrauten urbanen Umgebung ähnlich traumatische Erfahrungen machen wie Boormans Abenteurer. Der junge Mediziner Chris will zu einem wichtigen Termin, als ihn ein Stau auf dem Highway an der Weiterfahrt hindert. Um nicht zu spät zu kommen, sucht er nach einem anderen Weg und findet eine unbefestigte Straße mitten durch ein riesiges Waldgebiet. Zunächs

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren