Kommissar Beck - Absender unbekannt

Krimi | Schweden/Dänemark/Deutschland 2002 | 85 Minuten

Regie: Harald Hamrell

Kommissar Beck und sein Team müssen im Fall eines unbescholtenen Mannes ermitteln, der erschossen auf dem Parkdeck des Stockholmer Flughafens gefunden wurde. In einem scheinbar anderen Fall wendet sich ein befreundeter Journalist an den Polizisten, der einen Subventionsbetrug recherchiert. Als er einem Bombenattentat zum Opfer fällt und deutlich wird, dass der Erschossene als Buchhalter in die Affäre verwickelt wird, werden neue Zusammenhänge klar. Gut gespielter, dicht inszenierter (Fernseh-)Kriminalfilm, der die vordergründigen Verbrechen nutzt, um auf Mängel im gesellschaftlichen System hinzuweisen und mafiöse Strukturen sichtbar zu machen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
BECK - OKÄND AVSÄNDRE
Produktionsland
Schweden/Dänemark/Deutschland
Produktionsjahr
2002
Regie
Harald Hamrell
Buch
Cecilia Börjlind · Rolf Börjlind
Kamera
Olof Johnson
Musik
Adam Nordén
Schnitt
Sebastian Amundsen
Darsteller
Peter Haber (Martin Beck) · Mikael Persbrandt (Gunvald Larsson) · Malin Birgerson (Alice Levander) · Marie Göranzon (Margareta Oberg) · Hanns Zischler (Josef Hillman)
Länge
85 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 12
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Genre
Krimi | Polizeifilm

Heimkino

Verleih DVD
CMV (16:9, 1.78:1, DD2.0 dt.)
DVD kaufen
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren