Der tödliche Schuss

- | Deutschland 2003 | 59 Minuten

Regie: Dagmar Brendecke

Fünf Jahre nach einem Schusswechsel mit tödlichem Ausgang leidet eine junge Polizistin, die völlig gesetzeskonform handelte, noch immer an den Folgen ihres Einsatzes. Der einfühlsame Dokumentarfilm versucht, ihr Gefühlsleben zu offenbaren, lässt alle Beteiligten zu Wort kommen und spiegelt ihre anhaltende Betroffenheit. Durch die Verknüpfung mit dem Polizeialltag werden zwei Ebenen allgegenwärtig, die dokumentieren, dass diese und ähnliche Traumata unweigerlich mit dem Polizeiberuf verknüpft sind. Der von gegenseitigem Vertrauen getragene Dokumentarfilm nähert sich seinem Thema sensibel und offenbart die unterschiedlichsten Aspekte der Polizeiarbeit. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2003
Regie
Dagmar Brendecke · Walter Brun
Buch
Dagmar Brendecke · Walter Brun
Kamera
Hans Rombach
Länge
59 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren