Nur die Liebe hält ewig

Melodram | USA/Südafrika 1998 | 163 (83 & 80) Minuten

Regie: John Erman

Eine italienische Arzttochter lernt in Paris einen amerikanischen Mediziner kennen, mit dem sie der Organisation "Ärzte International" beitritt. Dieser Schritt ist dem Vater ein Dorn im Auge, doch die junge Frau geht mit dem Amerikaner in das vom Bürgerkrieg heimgesuchte Gamba, wo sie sich näher kommen. Als der Mann bei einem Wochenendausflug angeschossen wird, bittet die Frau ihren Vater um Hilfe, doch der stellt seine Bedingungen. Überlanges (Fernseh-)Melodram voller Wendungen und Prüfungen, dessen um Jahre verzögertes Happy End auch noch durch einen Gehirntumor der Frau in Frage gestellt wird. Die überaus sentimentale Geschichte steigert den emotionalen Gehalt noch durch die Musik. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
ONLY LOVE
Produktionsland
USA/Südafrika
Produktionsjahr
1998
Regie
John Erman
Buch
Gerald Christopher
Kamera
Tony Imi
Musik
John Morris
Schnitt
Ian Farr
Darsteller
Rob Morrow (Matthew Heller) · Marisa Tomei (Evie) · Jeroen Krabbé (François) · Mathilda May (Silvia Rinaldi) · Paul Freeman (Dallesandro)
Länge
163 (83 & 80) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Melodram | Literaturverfilmung

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren