Die andere Hälfte

- | Schweiz 2003 | 72 (auch 2 x 60) Minuten

Regie: Isolde Marxer

Als letztes europäisches Land stimmten die Männer Liechtensteins 1984 dem Frauenstimmrecht zu. Damit war nach langem emanzipatorischen Kampf zwar ein erster Schritt in Richtung Mitbestimmung getan, doch die tägliche Umsetzung dieses Rechts musste in zähem Ringen durchgesetzt werden. Der Dokumentarfilm schildert die Entwicklung und lässt Frauen zu Wort kommen, die sich damals aktiv für ihre Rechte einsetzten. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
DIE ANDERE HÄLFTE
Produktionsland
Schweiz
Produktionsjahr
2003
Regie
Isolde Marxer
Buch
Isolde Marxer
Kamera
Hansueli Schenkel · Urs Kohler
Musik
Markus Gsell · Roland Christen · Bassax
Schnitt
Isolde Marxer · Fee Liechti · Eva von Wartburg
Länge
72 (auch 2 x 60) Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren