Eine Hand schmiert die andere

- | Deutschland 2000 | 90 Minuten

Regie: Peter Fratzscher

Eine junge Finanzbeamtin deckt in ihrer Heimatgemeinde in der bayerischen Provinz einen Spendenskandal auf. Doch ihr ausgeprägter Gerechtigkeitssinn ist den Honoratioren der Gemeinde ein Dorn im Auge. Nach München versetzt, hofft sie, in der Landeshauptstadt weiter Gutes für den Fiskus tun zu können. Fernsehspiel vor dem Hintergrund diverser (Partei-)Finanzskandale, im Mittelpunkt eine rechtschaffene Beamtin und Außenseiterin, die neue deutsche Realitäten nicht akzeptieren will. - Ab 14.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2000
Regie
Peter Fratzscher
Buch
Andy T. Hoetzel · Ina Siefert
Kamera
Thomas Merker
Musik
Joachim von Gerndt
Darsteller
Katrin Bühring (Gisela) · Michael Wenninger (Möbius) · Patricia Lueger (Antje) · Philipp Moog (Keller) · Peter Weiss (Jochen)
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 14.

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren