Adieu

- | Frankreich 2003 | 122 Minuten

Regie: Arnaud des Pallières

Zwei parallel erzählte Geschichten, die erst im Lauf der Handlung Bezug zueinander finden: Ein algerischer Emigrant, dem in Frankreich das Asyl verweigert wird und der in seine Heimat abgeschoben werden soll, nutzt die Geschichte von Jonas und dem Wal, um seine Tochter über seine Situation zu unterrichten; gleichzeitig schwindet für einen französischen Bauern alle Hoffnung auf den Erhalt des Hofs, als sein jüngster Sohn stirbt. Die gleichnishaft erzählte Geschichte stellt Heimatlosigkeit und den Verlust von Heimat ins Zentrum und versucht, die ihre Parallelführung zu nutzen, um auf das Universelle ihrer Schicksale aufmerksam zu machen. - Ab 16.

Filmdaten

Originaltitel
ADIEU
Produktionsland
Frankreich
Produktionsjahr
2003
Regie
Arnaud des Pallières
Buch
Arnaud des Pallières
Kamera
Julien Hirsch
Musik
Jean-Pierre Duret
Schnitt
Arnaud des Pallières
Darsteller
Michael Lonsdale (Vater) · Aurore Clément (Dora) · Olivier Gourmet (François) · Laurent Lucas (Chrétien) · Axel Bogonsslavsky (Paul)
Länge
122 Minuten
Kinostart
-
Pädagogisches Urteil
- Ab 16.
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren