Mannheim - New York

- | Deutschland 2002 | 90 Minuten

Regie: Elke Baur

Porträt der Musikszene der Stadt Mannheim, die wegen ihrer im Zentrum fehlenden Straßennamen eine Affinität zur amerikanischen Metropole New York hat und in der Nachkriegszeit durch viele GI-Clubs geprägt wurde. Der Film stellt nicht nur bekannte Künstler vor (Jule Neigel, Joy Fleming), sondern begibt sich auch an die Ränder der Szene und reflektiert eine multikulturelle Stadt, in der das Zusammenleben vieler Kulturen überaus bereichernd scheint.

Filmdaten

Originaltitel
Produktionsland
Deutschland
Produktionsjahr
2002
Regie
Elke Baur
Buch
Elke Baur · Christiane Schmied · Claudia Mützelfeldt
Kamera
Jürgen Partzsch · Holger Schüppel · Matthias Merz
Schnitt
Götz Ding
Länge
90 Minuten
Kinostart
-
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren