Lighthouse Hill

Komödie | Großbritannien 2002 | 94 Minuten

Regie: David Fairman

Das Leben eines Verlegers ändert sich schlagartig, als er nach einer Autopanne, bei der sein Freund vom Blitz erschlagen wird, auf der Flucht vor einem Kredithai auf einem stillgelegten Rummelplatz landet. Die skurrilen Bewohner eines illustren Hotels ziehen ihn magisch an; zudem trifft er eine einsame Dorfschönheit, die gemäß der Prophezeiung ihres sterbenden Vaters auf ihren Retter wartet. Die romantische Komödie mit märchenhaften Zügen nimmt durch ihren Außenseiter-Charme für sich ein. Das Artifizielle des Films wird durch das Setting unterstrichen, das freilich ein wenig zu sauber, bunt und aufgeräumt ist, um wirklich von dieser Welt zu sein. - Ab 14 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
LIGHTHOUSE HILL
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsjahr
2002
Regie
David Fairman
Buch
Sharon Y. Cobb
Kamera
Tony Imi
Musik
Christopher Gunning
Schnitt
Alan Strachan
Darsteller
Jason Flemyng (Charlie Davidson) · Kirsty Mitchell (Grace Angelini) · Annabelle Apsion (Honey) · Samantha Beckinsale (Sally) · Mark Benton (Peter)
Länge
94 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 6
Pädagogisches Urteil
- Ab 14 möglich.
Genre
Komödie

Heimkino

Verleih DVD
Kinowelt (16:9, 2.35:1, DD2.0 engl., DD5.1 dt., DTS dt.)
DVD kaufen

Diskussion
„Du steigst immer höher und höher, aber irgendwann verlierst du den Blick fürs Wesentliche“, sagt Charlie Davidson. Charlie ist oben, ganz oben. Er ist Herausgeber, sein Magazin wird als beste Zeitschrift des Jahres ausgezeichnet. Als er von der Siegesparty nach Hause fährt, passiert etwas, das sein Leben verändert: Das Auto hat eine Panne, sein bester Freund wird beim Reparieren vom Blitz erschlagen. Char

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren