Yesterday (2002)

Action | Südkorea 2002 | 121 Minuten

Regie: Jeon Yun-su

Korea 2020: Das wiedervereinte Land wird von einer Mordserie an Wissenschaftlern erschüttert. Als der Polizeichef von Terroristen entführt wird, tut sich dessen Tochter, eine begnadete Profilerin, mit dem Chef einer Sondereinheit zusammen. Sie kommen Klon-Experimenten auf die Spur, die ins Jahr 1990 zurück datiert werden können und die Züchtung genmanipulierter Menschen zum Ziel hatten. Überfrachteter und verworrener Science-Fiction-Thriller, der die Paradebeispiele des Genres lustvoll zitiert, ohne Wert auf Nachvollziehbarkeit zu legen. Visuell perfekt gestaltet, klaffen Form und Inhalt jedoch gewaltig auseinander.

Filmdaten

Originaltitel
YESTERDAY
Produktionsland
Südkorea
Produktionsjahr
2002
Regie
Jeon Yun-su
Buch
Jeon Yun-su
Kamera
Jeong Han-cheol
Schnitt
Kim Seon-min
Darsteller
Kim Seung-woo (Seok) · Kim Yoon-jin (Hui-su) · Choi Min-su (Goliath) · Kim Seon-a (May) · Jeong So-yeong (Jo)
Länge
121 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Genre
Action | Science-Fiction

Heimkino

Verleih DVD
Starmedia (16:9, 1.78:1, DD6.1 dt.)
DVD kaufen

Diskussion
Korea in der nahen Zukunft. Im Jahre 2020 erschüttert eine Reihe grausamer Morde das inzwischen wiedervereinigte Land. Bei der polizeilichen Untersuchung stellt sich heraus, dass alle Getöteten ehemalige Mitglieder einer aufgelösten Geheimdienstabteilung waren. Der ermittelnde

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren