Edges of the Lord - Verlorene Kinder des Krieges

Drama | Polen/USA 2001 | 94 Minuten

Regie: Yurek Bogayevicz

Polen, zur Zeit der deutschen Besatzung: Ein elfjähriger jüdischer Junge findet Unterschlupf bei einem Bauern. Um seine Tarnung als christlicher Pole nicht zu gefährden, nimmt er am Kommunionunterricht teil, stößt aber bei den Dorfkindern auf Ablehnung. Als sie Zeugen von Nazi-Gräueln werden und der Bauer ermordet wird, finden der Junge und sein ärgster Widersacher zusammen und erkennen, dass sie die Gewalt nur solidarisch überstehen können. Konzipiert als vielschichtige Erzählung über den Holocaust, scheitert der Film an der konventionellen Fotografie und schlichten Inszenierung. Trotz überzeugender Kinderdarsteller krankt das ambitionierte Nebeneinander von Initiationsgeschichte und religiösen Erörterungen, Kriegsdrama und psychologischen Erklärungsversuchen an mangelnder Stringenz. - Ab 16 möglich.

Filmdaten

Originaltitel
BOZE SKRAWKI | EGES OF THE LORD
Produktionsland
Polen/USA
Produktionsjahr
2001
Regie
Yurek Bogayevicz
Buch
Yurek Bogayevicz
Kamera
Pawel Edelman
Musik
Jan A.P. Kaczmarek
Schnitt
Dennis M. Hill
Darsteller
Haley Joel Osment (Romek) · Willem Dafoe (Dorfpfarrer) · Liam Hess (Toto) · Richard Banel (Vladek) · Olaf Lubaszenko (Gniecio)
Länge
94 Minuten
Kinostart
-
Fsk
ab 16
Pädagogisches Urteil
- Ab 16 möglich.
Genre
Drama

Heimkino

Verleih DVD
Starmedia (16:9, 1.85:1, DD5.1 engl./dt., DTS dt.)
DVD kaufen

Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren