Heiße Tage im Juli

- | Österreich 1984 | 110 Minuten

Regie: Otto Anton Eder

Fernsehfilm über zwei Österreicher, die sich als "Illegale" an den Vorbereitung des (gescheiterten) Nazi-Putsches am 25. Juli 1934 beteiligten. Nach dem so genannten Anschluss 1938 wird eine Kommission eingerichtet, die klären soll, warum der Putsch misslang und wer die Verräter in den eigenen Reihen waren.

Filmdaten

Originaltitel
HEISSE TAGE IM JULI
Produktionsland
Österreich
Produktionsjahr
1984
Regie
Otto Anton Eder
Buch
Hellmut Andics
Darsteller
Wolfgang Gasser (Eduard Gorek 1984) · Klaramaria Skala (Fritzi Gorek 1984) · Christian Spatzek (Eduard Gorek 1934) · Andrea Spatzek (Fritzi Gorek 1934) · Michael Pand (Paul Mitzko)
Länge
110 Minuten
Kinostart
-
Diskussion

Filmdienst Plus

Ich habe noch kein Benutzerkonto
Kommentar verfassen

Kommentieren